Posts Tagged ‘UN’

Intersectionality is not a synonym for diversity

Deutsch

Key topics at a high-level online event held by the UN LGBTI Core Group during the 75th session of the United Nations General Assembly in late September 2020 were intersectionality, protecting the rights of LGBTI people, and lessons learned from the pandemic.

While all LGBTI persons experience discrimination and exclusion, we do not experience discrimination and violence in the same way,” said Jessica Stern at the opening of the high-level event held by the UN LGBTI Core Group during the 75th session of the United Nations General Assembly in late September 2020. The UN LGBTI Core Group is an informal group of UN member states that was founded in 2008 with Germany involved from the start (see boxed info text).

weiter…

Tags: , , , , , ,

UN General Assembly celebrates Beijing+25: Accelerating gender equality

Deutsch

The year 2020 marks the 25th anniversary of the Fourth World Conference on Women in Beijing. In early October 2020 the anniversary was celebrated during the 75th session of the United Nations General Assembly in New York with a high-level event and many speakers.

A key result of the Fourth World Conference on Women in Beijing in 1995 was its Platform for Action, in which 189 countries specified twelve strategic goals for gender equality. Although important progress has been made since 1995 such as a decrease in maternal mortality rates, the speakers at the high-level event at the 75th session of the UN General Assembly all agreed that not enough has been done.

Peking+25

Yet no country can claim to have achieved gender parity, and the current crisis threatens to erode hard-earned gains,” said the president of the 75th General Assembly, Volkan Bozkir, at the event entitled “Accelerating the realization of gender equality and the empowerment of all women and girls.UN General Secretary António Guterres also warned of setbacks. “Covid-19 could wipe out a generation of fragile progress toward gender equality.

weiter…

Tags: , , , ,

UN-Generalversammlung feiert Peking+25: Gleichstellung der Geschlechter beschleunigen

English

Im Jahr 2020 jährt sich die vierte Internationale Weltfrauenkonferenz in Peking zum 25. Mal. Anfang Oktober 2020 wurde dieses Jubiläum während der 75. Sitzung der UN-Generalversammlung in New York mit zahlreichen Redner*innen und einer thematischen Tagung gefeiert.

Wesentliches Ergebnis der vierten Weltfrauenkonferenz 1995 in Peking war die Aktionsplattform, in der 189 Staaten zwölf strategische Ziele für die Gleichstellung der Geschlechter festgelegt haben. Obwohl seit 1995 zwar wichtige Fortschritte erzielt wurden, wie beispielsweise der Rückgang der Müttersterblichkeitsrate, waren sich die Redner*innen beim Jubiläumsfestakt bei der 75. Sitzung der UN-Generalversammlung einig: Seitdem ist nicht genug passiert. „Kein Land kann von sich behaupten, Geschlechterparität erreicht zu haben, und die gegenwärtige Krise droht hart erarbeitete Errungenschaften zu untergraben”, sagte der Präsident der Generalversammlung der Vereinten Nationen, Volkan Bozkir, bei der Tagung, die den Titel trug „Die Verwirklichung der Gleichstellung der Geschlechter und die Ermächtigung aller Frauen und Mädchen beschleunigen“. Auch der UN-Generalsekretär António Guterres warnte vor möglichen Rückschritten: COVID-19 könnte eine Generation zerbrechlicher Fortschritte auf dem Weg zur Gleichstellung der Geschlechter auslöschen”.

weiter…

Tags: , , ,

Intersektionalität ist kein Synonym für Vielfalt

English

Der Ansatz der Intersektionalität, der Schutz der Rechte und die Lehren, die aus der Pandemie gezogen werden, waren zentrale Themen bei einer hochrangigen Online-Veranstaltung der UN LGBTI Core Group während der 75. UN-Generalversammlung Ende September 2020.

Während alle LGBTI-Personen Diskriminierung und Ausgrenzung erfahren, erleben wir Diskriminierung und Gewalt nicht in der gleichen Weise“, sagte Jessica Stern bei der Eröffnung der hochrangigen Veranstaltung der UN-LGBTI Core Group während der 75. Sitzung der UN-Generalversammlung Ende September 2020. Die LGBTI-Core Group der Vereinten Nationen ist eine informelle Gruppe von Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen, die 2008 gegründet wurde und der Deutschland von Anfang an angehört. (Siehe Infobox)

weiter…

Tags: , , , , , ,

Our woman in Geneva: Patience pays off, Silke Voß-Kyeck reports on the UN Human Rights Council

Deutsch

As part of a project to raise the profile of international debates on human rights, Dr. Silke Voß-Kyeck discussed the UN Human Rights Council (HRC) in Geneva – its work and history as well as current focuses – in an informative online talk with Sarah Kohrt from the Hirschfeld-Eddy Foundation on July 28. Voß-Kyeck earned a doctorate in political science and worked at Amnesty International Deutschland for many years before becoming the HRC reporter for our umbrella organization Forum Menschenrechte* in 2019, or simply “our woman in Geneva”.

Civil society plays an important role

The HRC was established in its current form in 2006, and has 47 member states. It meets for a total of ten weeks a year, but can also convene for special sessions on pressing issues and developments. Germany is one of the current members, coinciding with its membership in the UN Security Council. Since 2006, members have been elected for a maximum of two consecutive three-year terms in order to prevent long-term entrenched structures. More than 5,000 non-governmental organizations (NGOs) from around the world have consultative status at the HRC, which enables them to make brief presentations in the round assembly hall, submit statements, and organize side events in the complex of buildings that used to house the League of Nations in Geneva – events which right now may only be held online.

weiter…

Tags: , , , , , ,

Web-Talk: Religion first? The Trump administration´s backlash against international law

Hirschfeld-Eddy-Foundation cordially invites you to a Web-talk with Mark Bromley, Chair of the Council for Global Equality (CGE) about the Trump adminstration´s attempt to redefine Human Rights.

When: Tuesday, 15 September, 17–18 CEST
Who: Mark Bromley, JD, Chair of the Council for Global Equality
Moderator: Sarah Kohrt, Hirschfeld-Eddy-Foundation

Article

Pompeo’s clear interest is to undermine the growing consensus that universally accepted human rights can be claimed by all vulnerable minorities, including LGBTI people and women who wish to control their own bodies.” Julie Dorf, Council for Global Equality

Until recently, clear progress had been made in the movement towards women´s rights and the human rights of LGBTI people. In the UN and other multilateral institutions the United States had a global leadership role regarding the rights of LGBTI people. Along with other states, the US always voted in favor of these rights. But now the U.S. appears to have changed sides.

weiter…

Tags: , , , ,

LGBTI und der UN-Menschenrechtsrat

Online Talk mit Julia Ehrt, ILGA World und Helmut Metzner, LSVD am 2.6.2020

In der Auftaktveranstaltung der Veranstaltungsreihe: „Leave no one behind! Entwicklungszusammenarbeit und LGBTI Perspektiven“ gibt Julia Ehrt, Programmdirektorin des Dachverbandes ILGA World (International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association), zu Beginn einen Überblick über den Aufbau und die Aufgaben des Menschenrechtsrats und der Aktivitäten von ILGA.

Einladung

Der UN-Menschenrechtsrat in Genf

Der Menschenrechtsrat ist das Hauptgremium der UN für Menschenrechte und hat eine alternierende Besetzung, 47 Mitgliedsstaaten der UN bilden jeweils für drei Jahre das Gremium. Seit dem 1.1.2020 ist Deutschland wieder vertreten, das eröffnet auch mehr Einflussmöglichkeiten für die Zivilgesellschaft in Deutschland.

weiter…

Tags: , , , ,

Christa Randzio-Plath: Peking darf nicht zum Mahnmal degenerieren

Online-Diskussion der Hirschfeld-Eddy-Stiftung am 4. Juni 2020

Einladung

Im Jahr 2020 jährt sich die Weltfrauenkonferenz in Peking zum 25. Mal. Die Zivilgesellschaft ist aufgerufen, sich im sogenannten “Peking + 25-Prozess” zusammen mit den Regierungen beteiligen. Die Hirschfeld-Eddy-Stiftung macht im Rahmen des vom BMJV unterstützten Projekts “Internationale Menschenrechtsdebatten nach Deutschland vermitteln”  Veranstaltungen zu Peking + 25.
Am 4. Juni fand eine Online-Diskussion mit Prof. Dr. Christa Randzio-Plath statt, Vorsitzende des Marie-Schlei-Vereins und Mitglied des Europäischen Parlaments von 1989 — 2004.

Die UN-Weltfrauenkonferenzen haben dazu geführt, dass mehr Hoffnung, Aufbruchstimmung und konkrete Forderungen vereinbart werden konnten als wir damals gedacht haben“, berichtet Christa Randzio-Plath beim Web-Seminar der Hirschfeld-Eddy-Stiftung über „Die Weltfrauenkonferenz und die Pekinger Aktionsplattform 1995 — Eine Einführung mit Christa Randzio-Plath“.

weiter…

Tags: , , ,

Verteidigung des Patriarchats als Wurzel des Widerstands gegen SRGR

Was verbirgt sich hinter dem Konzept „sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte“, kurz SRGR? Welche Rolle spielen diese im internationalen Menschenrechtsdiskurs? Wo wird über sie verhandelt und wer sind die Akteur*innen? Katrin Erlingsen von der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) führt im Web-Seminar der Hirschfeld-Eddy-Stiftung in das Konzept SRGR ein.

Abtreibungsrecht, Schwangerschaft, Globaler Süden, Kinder, Verhütung, Selbstbestimmung, Freiheit — dies sind nur einige Stichworte, die den Teilnehmenden des Web-Seminars im Zusammenhang mit dem Konzept sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte (SRGR) einfallen. Die spielerische Annäherung zeigt, wie vielfältig das Thema ist. Katrin Erlingsen, Leiterin Politische Arbeit Deutschland bei der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung (DSW) und Expertin für SRGR, spricht in diesem von Sarah Kohrt von der Hirschfeld-Eddy-Stiftung initiierten, organisierten und moderierten Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen zum Peking+25-Prozess über Geschichte, Definition und Status der SRGR.

weiter…

Tags: , , ,

Veranstaltungshinweis des LSVD und der Hirschfeld-Eddy-Stiftung

Einladung zu einem Online-Talk:

Was haben LSBTI mit dem UN-Menschenrechtsrat zu tun? Vorstellung der Arbeit des internationalen Dachverbandes ILGA World in Genf.

Wann: Dienstag, 2. Juni, 17:30–18:30 Uhr

Wer: Julia Ehrt, Programmdirektorin von ILGA World (International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association) und Helmut Metzner, Lesben- und Schwulenverband LSVD im Gespräch

Wie: Anmeldung mit Namen und ggfs. Organisation bis Dienstagmittag unter: lorbeer.veranstaltungen [at] gmail.com

Bericht

weiter…

Tags: , , ,