Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Veranstaltungen Verband

Erfolgreiche Projekte von und für LSBTIQ+ in Lateinamerika

Do no harm – erfolgreiche Strategien in der Entwicklungszusammenarbeit

Einladung

Speziell in der Zusammenarbeit mit LSBTIQ+-Projekten in vielen Ländern des Globalen Südens sind Fingerspitzengefühl und verlässliche Absprachen gefragt, um die Projektpartner*innen nicht zu gefährden. Wie eine zielführende Projektarbeit aussehen kann, berichteten zwei Kooperationspartner*innen der Hirschfeld-Eddy-Stiftung aus Nicaragua und Kolumbien in einem online talk am 21. April 2022 mit Klaus Jetz.

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Veranstaltungen

Online-Talk: Do no harm und best practice – LSBTI-Projekte in Lateinamerika, 21. April 2022

Ein Einblick in die Arbeit unserer Partner*innen in Nicaragua und Kolumbien

Beitrag

Die Hirschfeld-Eddy-Stiftung lädt herzlich ein zum Online-Talk mit Freund*innen und Kolleg*innen vom Red de Desarrollo Sostenible aus Managua und der Casa Cultural El Chontaduro aus Cali.

Moderation: Klaus Jetz, Hirschfeld-Eddy-Stiftung, Deutschland.

Donnerstag, 21. April, 18.00 — 19.00 Uhr

Unsere Kooperation mit den Kolleg*innen in Nicaragua begann bereits vor 15 Jahren. Seither wurden viele gute Projekte erfolgreich zu Ende geführt. In Kolumbien begann unsere Kooperation 2021. Und auch hier gelang uns ein guter Start. Wir wollen uns über einige der Projekte austauschen und dabei der Frage nachgehen, was es braucht, um erfolgreich LSBTI-Projekte durchzuführen? Wir diskutieren, was beachtet werden muss und wie schädliche Entwicklungen verhindert werden können?

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte

Humanitäre Hilfe für LGBTIQ-Menschen auf der Flucht

Humanitäre Hilfe darf LSBTI nicht außen vor lassen – gute Beispiele von UNHCR, ORAM und regionalen Netzwerken

Dieser Blog-Beitrag erläutert Konzepte und Maßnahmen wichtiger humanitärer Organisationen, insbesondere des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR, zur Unterstützung geflohener LSBTIQ-Menschen. Es geht um die systematische Einbeziehung sexueller Minderheiten. Konkrete Verbesserungsvorschläge zur Überwindung bestehender Hindernisse werden vorgestellt, sie können für deutsche Verantwortliche in der humanitären Hilfe richtungsweisend sein. Denn diese ist ein zentraler Bereich zur Umsetzung des LSBTI-Inklusionskonzeptes der Bundesregierung für die Auswärtige Politik und die Entwicklungszusammenarbeit. Deshalb ist es auch im humanitären Sektor notwendig, durch gute Projekte und Programme das Motto „leave no one behind“ zu verwirklichen.

Ausführliche Literaturliste — hier (PDF)
Artikel zum Download — hier (PDF)

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Veranstaltungen

Do no harm – was heißt das für LSBTI-Projekte?

Save the Date: 10.05.22 Praxisworkshop für Interessierte aus der Entwicklungszusammenarbeit in Berlin

Die Hirschfeld-Eddy-Stiftung lädt herzlich ein zur halbtägigen Veranstaltung „Do no harm – was heißt das für LSBTI-Projekte? Praxisworkshop für Interessierte aus der Entwicklungszusammenarbeit“

Wann? Dienstag, 10. Mai 2022, 12–17 Uhr

Wo? Refugio Berlin, großer Saal, Lenaustr. 3–4, 12047 Berlin-Neukölln, U7/U8 Hermannplatz

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Recht Verband

Frank Mugisha – Visibility means safety: I’m no longer afraid

Frank Mugisha

Dr. Frank Mugisha (38) is a human rights activist from Uganda and Executive Director of Sexual Minorities Uganda (SMUG) which works for the rights of LGBTIQ+ people. He was born and grew up in Kampala, and was raised a Christian.

Translated from Hirschfeld Eddy Foundation series volume 6 “15 Portraits of LGBTIQ+ human rights defenders” (2021): download or order free of charge (in German) here.

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Recht Verband

Dédé Oetomo – To build a life in which we can be ourselves, without negative consequences

Dédé Oetomo, Photo by Dedy Andrianto

Dédé Oetomo (68) is known as the godfather of the Indonesian LGBTIQ+ movement. He is a social scientist, AIDS activist, and role model for generations of young Indonesians. For his work as a human rights activist, Oetomo was honoured back in 1998 by the International Gay and Lesbian Human Rights Commission (today’s OutRight Action International).

Translated from Hirschfeld Eddy Foundation series volume 6 “15 Portraits of LGBTIQ+ human rights defenders” (2021): download or order free of charge (in German) here.

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Recht Verband

Jean Elie Gasana – Inadequate protection and a lack of respect for our fundamental rights

Jean Elie Gasana

Jean Elie Gasana (43) is a Christian LGBTI activist from Rwanda. A co-founder of the LGBTI organization Other Sheep Rwanda, he works for human rights in his homeland, especially those of LGBTI people in Rwanda and the eastern Democratic Republic of Congo.

Translated from Hirschfeld Eddy Foundation series volume 6 “15 Portraits of LGBTIQ+ human rights defenders” (2021): download or order free of charge (in German) here.

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Recht Verband

Dragana Todorovic – I’m fighting for freedom for my communities, for full equality without compromises …

Dragana Todorovic

Dragana Todorovic (41) is a lesbian feminist activist from Serbia who has been working for human rights and gender equality for more than 20 years. She is the initiator and executive director of the LGBTI Equal Rights Association for Western Balkans and Turkey (ERA).

Translated from Hirschfeld Eddy Foundation series volume 6 “15 Portraits of LGBTIQ+ human rights defenders” (2021): download or order free of charge (in German) here.

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Verband

Andriy Maymulakhin – I knew I’d have to fight in this life – for my nonconformity and for my personal and political freedoms

Andriy Maymulakhin

Andriy Maymulakhin (52) is an LGBTI activist from Ukraine and founder of the LGBT Human Rights Nash Mir Center. In the 1990s he was one of the first activists in Ukraine to launch the gay and lesbian movement.

Translated from Hirschfeld Eddy Foundation series volume 6 “15 Portraits of LGBTIQ+ human rights defenders” (2021): download or order free of charge (in German) here.

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Recht Verband

José Ignacio López – Because respect and human dignity will ultimately win out

José Ignacio López

José Ignacio López (53) is a human rights and LGBTI activist from Nicaragua. He works for the Red de Desarrollo Sostenible (RDS) organization, which was awarded the Franco-German Prize for Human Rights in 2019

Translated from Hirschfeld Eddy Foundation series volume 6 “15 Portraits of LGBTIQ+ human rights defenders” (2021): download or order free of charge (in German) here.