Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte

Humanitäre Hilfe für LGBTIQ-Menschen auf der Flucht

Humanitäre Hilfe darf LSBTI nicht außen vor lassen – gute Beispiele von UNHCR, ORAM und regionalen Netzwerken

Dieser Blog-Beitrag erläutert Konzepte und Maßnahmen wichtiger humanitärer Organisationen, insbesondere des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR, zur Unterstützung geflohener LSBTIQ-Menschen. Es geht um die systematische Einbeziehung sexueller Minderheiten. Konkrete Verbesserungsvorschläge zur Überwindung bestehender Hindernisse werden vorgestellt, sie können für deutsche Verantwortliche in der humanitären Hilfe richtungsweisend sein. Denn diese ist ein zentraler Bereich zur Umsetzung des LSBTI-Inklusionskonzeptes der Bundesregierung für die Auswärtige Politik und die Entwicklungszusammenarbeit. Deshalb ist es auch im humanitären Sektor notwendig, durch gute Projekte und Programme das Motto „leave no one behind“ zu verwirklichen.

Ausführliche Literaturliste — hier (PDF)
Artikel zum Download — hier (PDF)

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Recht Verband

Resolution adopted after an historic debate on systemic racism and police brutality — revives the global fight for racial justice

Michelle Bachelet

On 19 June 2020, the United Nations Human Rights Council adopted a resolution requesting the United Nations High Commissioner for Human Rights “to prepare a report on systemic racism, violations of international human rights law against Africans and people of African descent by law enforcement agencies, especially those incidents that resulted in the death of George Floyd and other Africans and people of African descent, to contribute to accountability and redress for victims”.

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Veranstaltungen Verband

Still in touch – on queer friendships & poetic forms of resistance

Fotos des Filmseminars vom 16. September 2021 im District * School without Center

Fotos: Claudia Reinhardt

Einladung: (Invitation - english)
Poster: Still in Touch – 16 Sep 2021 (Download Poster PDF)
Program: (Download Flyer PDF)

Rund 50 Zuschauer*innen kamen am 16. September von 18–22 Uhr zur Filmveranstaltung „Still in touch – on queer friendhips & poetic forms of resistanceclipclub@district im Berliner Kunst- und Kulturzentrum District in der Malzfabrik zusammen. Kuratiert von Karin Michalski thematisierte der Abend die Schnittstellen von Kunst, transnationalem Aktivismus und Menschenrechten.

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Veranstaltungen Verband

Still in touch – on queer friendships and poetic forms of resistance

Fotos des Filmseminars vom 16. September 2021

Einladung zur Filmveranstaltung am 16. Sep 2021

(all details in English below)

Wir laden herzlich ein zu unserer Filmveranstaltung „Still in touch – on queer friendships & poetic forms of resistance“. Der Abend thematisiert die Schnittstellen von Kunst, transnationalem Aktivismus und Menschenrechten. Eine Einladung zu Videokunst, Talks und Musik bei clipclub@district*. Als Präsenzveranstaltung!

Wann: Do, 16. September, 18:00–21:00 Uhr (Einlass ab 17 Uhr, Ende 22:00)
Wo:
district, Bessemer Str. 2, 12103 Berlin-Tempelhof/Malzfabrik

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Veranstaltungen Verband

Die pinke Linie

Bericht (deutsch)
Einladung (deutsch)
Invitation
(english)
Article
(english)

Im April 2021 erscheint Mark Gevissers faszinierendes Buch „Die pinke Linie. Weltweite Kämpfe um sexuelle Selbstbestimmung und Geschlechtsidentität“.

Gevisser, 1964 in Johannesburg geboren, gilt als einer der wichtigsten Autoren Südafrikas. Er publiziert in den Leitmedien seiner Heimat zu politischen und kulturellen Themen der Regenbogennation. Mit einem Stipendium der Open Society Foundation bereiste er über zwanzig Länder und schrieb Artikel über LSBTI und deren Kämpfe in aller Welt. „The Pink Line“ erschien letztes Jahr in den USA.

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Veranstaltungen Verband

Queere Lebenswirklichkeiten, Safe Spaces und Dekolonisierung: Clementine E. Burnley und Tim B. Agaba

In dem Web-Talk „Afrikanische Autor*innen in Bewegung (Migration): Clementine E. Burnley und Tim B. Agaba über Queerness, Räume und Menschenrechte“ vom 21. Juli 2020 sprachen Tim B. Agaba und Clementine E. Burnley über queere Lebenswirklichkeiten, Selbstzensur, Safe Spaces, Rassismus, Dekolonisierung und darüber, wie Klassenhierarchien den Zugang zu Menschenrechten beeinflussen.

English
Einladung

Tim B. Agaba und Clementine E. Burnley sind beide Nachwuchsautor*innen. Sie haben sich ganz zufällig kennengelernt. Am ersten Tag von Chimamanda Ngozi Adichie’s Purple Hibiscus Trust (PHT) Creative Writing Workshop (Nachfolger des Farafina Workshops), saßen sie nebeneinander, während Frau Adichie sich durch den Verkehr in Lagos kämpfte.

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Veranstaltungen Verband

LGBTI advocacy at the UN Human Rights Council

Online talk with Julia Ehrt from ILGA World and Helmut Metzner from the LSVD on 2 June 2020

In the first event of the series “Leave no one behind! Development cooperation and LGBTI perspectives”, Julia Ehrt, director of programs at ILGA World (International Lesbian, Gay, Bisexual, Trans and Intersex Association), gave an overview of the structure and tasks of the Human Rights Council and of ILGA’s activities.

Deutsch

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Veranstaltungen Verband

Fannyann Eddy hat so viel bewirkt — Einladung zum Web-Talk mit Liz Frank, Women´s Leadership Centre Namibia

Die Hirschfeld-Eddy-Stiftung lädt herzlich ein zum Web-Talk mit Liz Frank, Programmleiterin des Women’s Leadership Centre (WLC) Namibia am Mittwoch, 16. Dezember 2020, 17:00 – 18:00 Uhr
Moderation: Axel Hochrein, Vorstand Hirschfeld-Eddy-Stiftung

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Veranstaltungen

Beijing +25 and LBTQ engagement — with Rashima Kwatra, Advocacy Advisor at RFSL Sweden

Web-talk with Rashima Kwatra, Advocacy Advisor at RFSL Sweden Beijing +25 and LBTQ engagement at the Generation Equality Process

When: Friday, 27 November, 11:30–12:15 CET, new date: Friday, 19 February 2021, 12:00–12:45 CET event canceled and postponed to due to illness
Who: Rashima Kwatra, Advocacy Advisor, RFSL Sweden
Moderators: Sarah Kohrt,Hirschfeld-Eddy-Foundation, Hala Maurice, Human Rights Activist and Researcher

Women of the world unite

This year marks the twenty-fifth anniversary of the monumental Beijing Declaration and Platform for Action of 1995, which is considered to be the most pioneering agenda for advancing women and girl’s rights. Since then, the agenda has been adopted by 189 governments as a sign of commitment to advocate for gender equality around the globe.

Kategorien
Hirschfeld-Eddy-Stiftung Projekte Veranstaltungen Verband

Advocacy at the UN for LBTQ women’s rights — An overview from ILGA World

Deutsch

How is civil society advocating at the UN for the rights of LBTQ women? How can successes achieved by e.g. the CEDAW Committee be used to move national policies forward? What experience has been gained in strategic processes and community-based lobbying? ILGA World held a web seminar on this topic together with IWRAW Asia Pacific and RFSL in April 2020.